Racing-Modellbau

KLM 4/12-500 Lichtassistent

KLM 4/12-500 Lichtassistent

Mehr Ansichten

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

89,00 CHF

 bestellt

Details

Für Hersteller Universal

  • Für Modell Universal
  • Inkl. Beleuchtungsplatinen nein
  • Inkl. verkabelter LEDs nein

Highlights & Details

  • Plug & Play Lösung (anschließen und fahren)
  • Kompatibel mit allen Soundmodulen
  • Kompatibel mit allen Fahrtenreglern
  • Kompatibel mit Tamiya MFU
  • Erweiterbar mit unterschiedlichsten Beleuchtungsplatinen
  • Erweiterbar mit Infrarot zur Aufliegerbeleuchtung
  • Per PC bis ins kleinste Detail an das Vorbild anpassbar
  • Keine Programmierkenntnisse erforderlich
  • PC - Software gratis downzuloaden

Technische Daten

Abmessungen

33x33x12mm

Anzahl der Servoeingänge

4

Anzahl der Servoausgänge

2 (durchgeschleift)

Anzahl der Schaltausgänge

12

Strombelastbarkeit der Ausgänge

500mA

Spannungsversorgung

über Empfängerstromversorgung
(BEC des Fahrtenreglers)

Max. Stromverbrauch 30mA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der KLM 4/12 - 500 Lichtassistent ist die Kernkomponente einer beliebig erweiterbaren Lichtanlage der nächsten Generation. Ultrakompakte Bauweise, einfachste Bedienung und Kompatibilität zu den gängigsten Systemen am Markt sind seine Hauptstärken.

Er ist kompatibel mit gewöhnlichen Vorwärts-Rückwärts Fahrtenreglern (mit oder ohne separater Bremse), mit denTempomatfahrtenreglern von Servonaut und der Tamiya MFU/MFC

Die Lichtfunktionen können auf unterschiedlichste Weise gesteuert werden, Details hierzu entnehmen Sie bitte dem Handbuch.

Das lediglich 28 x 40mm kleine Modul bietet im Gegensatz zum KLM 4/12 - 500 keine eigenen Ausgänge, dafür aber neben einer nur zur Konfiguration notwendigen USB Buchse, insgesamt sechs Busausgänge, über die das System beliebig (u.a. mit Infrarot) erweitert werden kann.

Erstmals ist es möglich, das Verhalten jedes einzelnen Ausganges per PC völlig unabhängig und frei zu wählen und auf Prozentbasis zu konfigurieren. Zur Auswahl stehen neben einigen Effektbeleuchtungen, alle im Original üblichen Lichtfunktionen:

  • kombiniertes Frontlicht (Standlicht, Abblendlicht, Fernlicht, Lichthupe und Nebelscheinwerfer),
  • kombiniertes Rücklicht (Standlicht, Bremslicht, Nebelschlussleuchte)
  • amerikanisches Rücklicht (Standlicht, Bremslicht, Blinker)
  • Tagfahrlicht mit automatischer Absenkung bei Blinkerbetätigung
  • Abbiegelicht
  • Kurvenlicht
  • Rückfahrscheinwerfer
  • Blinker, Warnblinker, amerikanischer Blinker
  • Multiblitzer
  • Lauflicht
  • Rundumlicht
  • KnightRider

Neben dem grundsätzlichen Verhalten der einzelnen Ausgänge können auch die Helligkeit, die Ein- und Ausschaltgeschwindigkeit, sowie die Ein- und Ausschaltdauer bei Blinkfunktionen eingestellt werden.

Wie einfach dies möglich ist, lässt sich schon vorab mit dem Demomodus der freien PC Software ControlPanel testen.

Das Modul wird an vier Kanäle des Empfängers angeschlossen. Neben Gas und Lenkung dienen zwei Kanäle (K1 und K2) zur Steuerung der Beleuchtung. Die verschiedenen Varianten entnehmen Sie bitte dem Handbuch!

Bei der Entwicklung wurde besonderes Augenmerk auf die Einfachheit der Bedienung gelegt.

Es wurde ein Lichtset entwickelt, das auch dem elektronisch nicht oder wenig versierten Modellbauer die Umsetzung außergewöhnlicher Lichtfunktionen ermöglicht.

Zusätzliche Information

Hersteller Kraftwerk
Artikelnummer KRA2000

Produkttags

Verwenden Sie Leerzeichen um Tags zu trennen. Verwenden Sie Apostrophe (') für Phrasen.